de
Suche nach
Jetzt anmelden und Wunschseminar buchen. Anmelden

Die Karl Kübel Stiftung

Privat und gemeinnützig.

Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, im hessischen Bensheim ansässig, ist Träger des Osterberg-Institutes. Sie wurde 1972 gegründet. Seither widmet sie sich u. a. der Hilfe zur Selbsthilfe im Rahmen von umfangreichen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Die Stiftung betreibt mehrere Bildungseinrichtungen im In- und Ausland, in denen Menschen bei der Gestaltung ihres Lebens und ihrer Beziehungen unterstützt werden. Das Osterberg-Institut ist eines davon.

Stiftungsgeber war der Unternehmer und Philanthrop Karl Kübel (1909 - 2006). Karl Kübel hatte im Nachkriegsdeutschland mit seinen 3k-Möbelwerken ein Vermögen erarbeitet. Den Erlös aus dem Verkauf dieser Werke sowie einen Teil seines Privatvermögens brachte er in seine Stiftung ein.

"Als Kernziel will die Stiftung dazu beitragen, dass mehr Eltern in der Welt der leiblich-seelisch-geistige Nährboden für ihre Kinder sein können. Angesichts der auflösenden Tendenzen in Familie und Gesellschaft ist es von höchster Dringlichkeit, die Werte zu vermitteln und zu pflegen, die dem menschlichen Dasein tragenden und verlässlichen Grund verleihen. Die Stiftung sieht diese Werte verwurzelt im ökumenischen Glaubensgrund des Christentums."                Karl Kübel

Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Postfach 1563, D-64605 Bensheim
Telefon 06251 70050, Fax: 06251 700555
E-Mail: info@kkstiftung.de

www.kkstiftung.de

Vorstand:

Detlef K. Boos, Daniela Kobelt Neuhaus, Ralf Tepel
Vorsitzender des Stiftungsrates: Matthias Wilkes

Leitidee Inklusion:

Leitidee Inklusion:

Veränderungen begleiten - Organisationskulturen entwickeln
Die Weiterbildung des Inklusionsbüros der Lebenshilfe Schleswig-Holstein beginnt am 27. November.

Weiterlesen

Projekt Adventure

Projekt Adventure

Erlebnispädagogik hautnah. Sabine Duda vermittelt Grundlagen in Theorie und Praxis. 14. bis 15. September

Weiterlesen

Newsletter Juli 2017

Newsletter Juli 2017

Lesen Sie hier unseren aktuellen Newsletter

Weiterlesen
Häufig gestellte Fragen