de
Suche nach
Jetzt anmelden und Wunschseminar buchen. Anmelden

7902Leitidee Inklusion: Veränderungen begleiten - Organisationskulturen entwickeln

Eine Weiterbildung des Inklusionsbüros der Lebenshilfe Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Osterberg-Institut

Systeme entwickeln

Die Leitidee der Inklusion verfolgt die Vision von sozialer Gerechtigkeit und einer Gesellschaft, die niemanden ausschließt, sondern Vielfalt wertschätzt und Chancengerechtigkeit ermöglicht. Um diesen Leitgedanken stärker in die Gesellschaft zu tragen, gilt es, entsprechende (Kultur-) Entwicklungsprozesse in allen möglichen gesellschaftlichen Bereichen anzustoßen. Hierfür braucht es Personen, die über eine Kombination von Kompetenzen sowohl im Bereich der Inklusion als auch in der system(at)ischen Gestaltung von Veränderungsprozessen mit Bezug auf verschiedene gesellschaftliche Teilsysteme (sei es Unternehmen, Kita, Sportverein o.ä.) mitbringen. Auf diesen Bedarf will das vorliegende Weiterbildungsangebot reagieren.

Qualifikationsziel

Die Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung sind in der Lage, in Organisationen, Institutionen und anderen gesellschaftlichen (Teil-)Systemen Veränderungsprozesse zu initiieren, zu begleiten und zu gestalten, die auf die Implementierung einer an der Leitidee der Inklusion orientierten Kultur ausgerichtet sind.

Die Kompetenzbereiche (Lernfelder) der Weiterbildung

Die Weiterbildung setzt sich aus drei zentralen Lernfeldern bzw. Modulen zusammen. An zwei viertägige Modulblöcke schließt sich das dritte Modul mit einer Phase von regelmäßig stattfindenden Tagestreffen an.

MODUL 1: Inklusion verstehen
Der erste Modulblock befasst sich mit dem Lernfeld Inklusion - und mit Inklusion als Lernfeld.

  • Leitidee Inklusion - Erste Annäherungsversuche
  • Einge Haltung, Vorannahmen und Einstellungsmuster
  • Soziologische Hintergründe: Exklusionsprozesse, gesellschaftlicher Wandel, Diversität
  • Normativ-rechtlicher Rahmen: Inklusion als Menschenrecht

36 UE | Gemeinsamer Auftakt: 27. Nov. 2017, 17 Uhr | 28. Nov. – 01. Dez. 2017 jeweils 9 - 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Osterberg-Institut
Referentinnen und Referenten: Prof. Dr. Günther Rausch (EH Freiburg) | Dr. Oliver Tolmein (Kanzlei Menschen + Rechte Hamburg) | Prof. Dr. Melanie Groß (FH Kiel)

MODUL 2: Prozessbegleitung & Kulturentwicklung
Im zweiten Block geht es um die Initiierung, Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen. Im Fokus steht dabei der Kulturwandel in Organisationen und anderen gesellschaftlichen Teilbereichen.

  • Grundlagen von Veränderungsprozessen
  • Wege des Kulturwandels und der Prozessbegleitung
  • in unterschiedlichen gesellschaftlichen Teilsystemen
  • Change Management, Diversity Management,
  • systemische Organisationsentwicklung
  • Selbstverständnis / Rollenverständnis in der Prozessbegleitung

32 UE | 30. Jan. – 02. Febr. 2018, 9.00 - 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Osterberg-Institut
Referentin: Sabrina Mund (Beraterin, Trainerin und Coach)


MODUL 3: „Tool-Pool" - Multiplikation & Umsetzung
Das dritte Modul ist als „Werkstattphase“ konzipiert. Kern ist die durch Coaching und kollegiale Beratung begleitete professionelle Reflexion des eigenen Handelns in einer ersten eigenständig durchgeführten Prozessbegleitung. Parallel dazu können die Teilnehmenden aus einem Pool von Wahlpflichtangeboten weitere Inhalte wählen und für ihr Tätigkeitsfeld relevante Methoden erlernen oder vertiefen.
Verschiedene „Werkzeuge“ für die Prozessbegleitung – Beispiele für mögliche Themen aus dem (Wahlpflicht-) Pool:

  • (Groß-)Gruppenmoderation
  • Antidiskrimierungskonzepte / demokratiepädagogische Ansätze
  • Gestaltung von Beteiligungsprozessen
  • Entwicklung von Aktionsplänen

72 UE | Einzeltermine April 2018 bis Februar 2019: 19.+20.04.2018, 14.05.2018, 11.06.2018, 03.09.2018, 28.09.2018, 05.11.2018,  03.12.2018, 30.01./01.02.2019. Hinzu kommen nach Absprache ggf. weitere regionale Treffen zum eigenständigen kollegialen Austausch.
Veranstaltungsort: Inklusionsbüro / Lebenshilfe Schleswig-Holstein e.V. · Kehdenstraße 2-10 · 24103 Kiel
Referentinnen und Referenten: Sabrina Mund (Beraterin, Trainerin und Coach) | Weitere Referenten/innen je nach Wahlpflichtmodul

Zielgruppe

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Funktionsträger aus Einrichtungen verschiedener gesellschaftlicher Teilsysteme (Bildungswesen, Wirtschaftsunternehmen, Vereine etc.), die an Schnittstellen tätig sind, an denen Veränderungsprozesse gestaltet werden. Ebenso sind Menschen ohne konkreten Organisationsbezug angesprochen, die im Feld der Prozessbegleitung und des Changemanagement beratend tätig sind, und die diese Tätigkeit verstärkt an der Leitidee der Inklusion orientieren wollen.

Abschluss / Zertifikat

Die Weiterbildung schließt mit einem Zertifikat der Lebenshilfe Schleswig-Holstein und des Osterberg-Instituts ab.
 


Hinweis:

Die Tagesverpflegung ist im Seminarpreis inbegriffen. Während der Blockmodule haben Sie die Möglichkeit, im Osterberg-Institut zu übernachten. Pensionskosten im EZ inkl. Frühstück und Abendessen: 218,50 € (Modul 1) bzw. 171,00 € (Modul 2).

Seminartermine

Weiterbildung Leitidee Inklusion
Mo, 27.11.2017 bis Fr, 01.02.2019
Osterberg-Institut / Lebenshilfe Landesverband Schleswig-Hosltein
Seminarkosten
2.680,00 EUR
zzgl. Pensionskosten

Pensionskosten

im EZ (Modul 1)
218,50 EUR
im EZ (Modul 2)
171,00 EUR
ohne Übernachtung
kostenlos

Downloads zu diesem Seminar

Entdecke die Leichtigkeit

Entdecke die Leichtigkeit

Ballast abwerfen - Loslassen - Klar sehen
Ein Seminar zum "aufgeräumten" Start ins neue Jahr vom 12.-14.01.
Mit Christina Lütgen.

Weiterlesen

Leistungssteigerung bei Lowperformance

Leistungssteigerung bei Lowperformance

Mitarbeitende, die die von Ihnen erwartete Leistung nicht erfüllen, stellen Personalverantwortliche, Führungskräfte und oftmals auch das ganze Team regelmäßig vor große Herausforderungen. Ein Tagesseminar mit Axel Ader am 02.02.2018.

Weiterlesen

Newsletter Oktober 2017

Newsletter Oktober 2017

Lesen Sie hier unseren aktuellen Newsletter

Weiterlesen

Jahresrückblick - Jahresausblick

Jahresrückblick - Jahresausblick

Achtsam das alte Jahr beschließen und das neue begrüßen
Nutzen Sie die Vorweihnachtszeit, um einmal inne zu halten. Ein Seminar mit Cornelia von Koppenfels vom 01. bis 03.12.2017

Weiterlesen
Häufig gestellte Fragen