de
Suche nach
Jetzt anmelden und Wunschseminar buchen. Anmelden

9902Weiterbildung zur / zum Prozessmanager/in Inklusion mit Hochschulzertifikat

Vielfalt & Inklusion: Organisationen entwickeln - Veränderungsprozesse gestalten

Eine Weiterbildung des Inklusionsbüros der Lebenshilfe Schleswig-Holstein in Kooperation mit der Fachhochschule Kiel und dem Osterberg-Institut

Systeme entwickeln

Unternehmen und Organisationen werden entscheidend geprägt von ihrer Organisationskultur. Umso bedeutender ist es, den Kulturwandel in solchen Systemen nicht dem Zufall zu überlassen, sondern ihn aktiv zu gestalten. Die Leitidee der Inklusion verfolgt die Vision von sozialer Gerechtigkeit und einer Gesellschaft, die niemanden ausschließt, sondern Vielfalt wertschätzt und Chancengerechtigkeit ermöglicht.
Um vor dem Hintergrund dieser Leitidee entsprechende Entwicklungen anzustoßen, braucht es Menschen, die über eine Kombination von Kompetenzen sowohl im Bereich der Inklusion als auch in der system(at)ischen Gestaltung von Veränderungsprozessen mit Bezug auf verschiedene gesellschaftliche Teilsysteme (sei es Unternehmen, Kita, Sportverein o. ä.) verfügen. Auf diesen Bedarf reagiert das vorliegende Weiterbildungsangebot.

Qualifikationsziel

Die Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung sind in der Lage, in Organisationen und anderen gesellschaftlichen Teilsystemen Veränderungsprozesse zu initiieren, zu begleiten und zu gestalten, die auf die Implementierung einer an der Leitidee der Inklusion orientierten Kultur ausgerichtet sind.

 

MODUL 1: Inklusion verstehen

  • Inklusion als Leitidee - Erste Annäherungsversuche
  • Inklusion als Spannungsfeld (?): Zwischen individellen Einstellungsmustern und inklusiven (Gesellschafts-)Räumen
  • Inklusion als Menschenrecht
  • Soziologische Hintergründe: Exklusionsprozesse- gesellschaftlicher Wandel - Diversität

36 UE | Gemeinsamer Auftakt: 04. Februar 2019, 17 Uhr | 05. – 08. Februar 2019,  jeweils 9 - 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Osterberg-Institut
Referentinnen und Referenten: Prof. Dr. Günther Rausch (EH Freiburg) | Prof. Dr. Uwe Becker (EVH Bochum) | Prof. Dr. Melanie Groß (FH Kiel)


MODUL 2: Veränderungsprozesse begleiten und Kulturwandel gestalten

  • Grundlagen von Veränderungsprozessen – Change Management, Diversity Management
  • Organisationsentwicklung unter systemischer Perspektive
  • Kulturwandel und Veränderungsprozesse vor dem Leitgedanken der Inklusion: Was ist zu tun? Erfahrungen aus der Praxis

34 UE | 26. - 29. März 2019, jeweils 9 - 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Osterberg-Institut
Referentin: Sabrina Mund (Beraterin, Trainerin und Coach) | Expertinnen und Experten aus der Praxis

Modul 1 und 2 sind auch separat buchbar.


MODUL 3: „Tool-Pool" - Werkzeuge und Erfahrungen sammeln

  • Durchführung einer Prozessbegleitung, unterstützt durch professionelles Coaching und kollegiale Beratung
  • „Praktische Werkzeuge“ für die Prozessbegleitung, z.B. Moderationstechniken, methodische Konzepte zur Förderung von Toleranz und Vielfalt, Beteiligungsverfahren, Netzwerkmanagement u.ä.

60 UE | Gemeinsamer Auftakt in die Prozessbegleitungsphase: 9. / 10. Mai 2019
Auftakt und Abschluss finden in Kiel (wahlweise in Absprache mit den Teilnehmenden auch an einem anderen Ort) statt. Das Modul ist im Sinne des Blended Learning organisiert, d. h. es werden zusätzlich zu den Präsenzeinheiten die Möglichkeiten der Vernetzung über neue Medien genutzt. So werden Orte und Zeiten für die Lerneinheiten individuell gestaltet, das Coaching und die kollegiale Beratung erfolgen angepasst an die Bedarfe der Teilnehmenden.
Gemeinsamer Abschluss mit Zertifikatsverleihung: 06. / 07. Februar 2020

An wen richtet sich die Weiterbildung?

Das Weiterbildungsangebot ist das Richtige für Sie, wenn Sie – vor dem Hintergrund des Inklusionsgedankens –

  • in Ihrem Tätigkeitsfeld Impulse für Veränderungen setzen
  • Entwicklungsprozesse begleiten und managen
  • als Referent/in für das Thema sensibilisieren und /oder
  • Organisationen in ihrer Entwicklung beraten wollen.

Insofern richtet sich das Weiterbildungsangebot zum Beispiel an Funktionsträger aus Einrichtungen verschiedenster Tätigkeitsfelder (Bildungswesen, Wirtschaftsunternehmen, Vereine etc.), die an Schnittstellen tätig sind, an denen Veränderungsprozesse gestaltet werden. Ebenso sind Menschen ohne konkreten Organisationsbezug angesprochen, die im Feld der Prozessbegleitung und des Changemanagement beratend tätig sind und die diese Tätigkeit verstärkt an der Leitidee der Inklusion orientieren wollen.

Abschluss / Zertifikat

Nach erfolgreicher Absolvierung aller drei Module erhalten Sie ein Hochschulzertifikat zur / zum „Prozessmanager/in Inklusion“ der Fachhochschule Kiel. Das Zertifikat
weist den Erwerb von 12 Credit Points nach ECTS aus. Bei Absolvierung einzelner Module wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.
 


Hinweis:

Die Tagesverpflegung ist im Seminarpreis inbegriffen. Während der Blockmodule haben Sie die Möglichkeit, im Osterberg-Institut zu übernachten. Pensionskosten im EZ inkl. Frühstück und Abendessen: 218,50 € (Modul 1) bzw. 171,00 € (Modul 2).

Downloads zu diesem Seminar

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Bleiben Sie ruhig und gesund, auch bei hoher Anforderung. Ein Seminar mit Susanne Kersig vom 06. bis 07.12.2018

Weiterlesen

Singen und Stille

Singen und Stille

Zum letzten Mal im Osterberg-Institut: Klangmeditation mit Markus Stockhausen vom 23. bis 25.11.2018

Weiterlesen

Walk this way

Walk this way

Natürlich besser gehen mit der Feldenkrais®-Methode. Wochenendseminar mit Dennis Knorr vom 26. bis 28.10.2018

Weiterlesen
Häufig gestellte Fragen