de
Suche nach
Jetzt anmelden und Wunschseminar buchen. Anmelden

8933Besser auf den Tisch als unter den Teppich!
Passive Aggression und Mobbing

Passive Aggression und sublimes Mobbing sind Formen von Ärger und Wut, die nicht sogleich als Aggression erkennbar sind. Wenn Aggression nicht direkt gelebt werden kann – beispielsweise in hierarchischen Beziehungen am Arbeitsplatz – oder aggressionsgehemmte Menschen den direkten Ausdruck vermeiden, sucht sich der Ärger einen unterschwelligen Weg.
Das Spektrum reicht von Besserwisserei über Sticheleien, unsachliche Kritik, gezielte Missachtung oder Abwertung bis hin zu Bemerkungen unter der Gürtellinie. Auch Vergessen von Vereinbarungen, permanentes Zuspätkommen oder Nichteinhalten von Zusagen gehören in den Formenkreis passiver Aggression.

Dieses Wochenende umfasst
• Die vielfältigen Formen passiver Aggression erkennen
• Passive Aggression aufdecken und stoppen
• Die unausgesprochene Botschaft entschlüsseln
• Konstruktive Lösungen anbieten

Mit Mobbing, einem leider verbreiteten Phänomen, konstruktiv umzugehen, braucht gute Strategien. Zunächst geht es darum, die Dynamik und die Wirkung für die Beteiligten zu verstehen. Handlungsstrategien zu entwickeln setzt die Fähigkeit voraus, schädigendes Verhalten zu stoppen und Klartext zu reden. Das wird in diesen Tagen eingeübt.


Das Seminar ist ein Baustein der Weiterbildung "Konfliktcoaching".


Seminartermine

Besser auf den Tisch als unter den Teppich!
Fr, 07.12.2018 bis So, 09.12.2018
17:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Osterberg-Institut
Seminarkosten
370,00 EUR
zzgl. Pensionskosten
Besser auf den Tisch als unter den Teppich!
Fr, 07.12.2018 bis So, 09.12.2018
17:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Osterberg-Institut
reduziert für Privatzahlende
260,00 EUR
zzgl. Pensionskosten

Pensionskosten

im Einzelzimmer
142,40 EUR
im Doppelzimmer
108,40 EUR
ohne Übernachtung und ohne Frühstück
43,50 EUR

Downloads zu diesem Seminar

Seminarleitung

Oerke
Donata Oerke
Zum Profil
Häufig gestellte Fragen