de
Suche nach
Jetzt anmelden und Wunschseminar buchen. Anmelden

8366Leistungssteigerung bei Lowperformance

Mitarbeitende, die die von Ihnen erwartete Leistung nicht erfüllen, stellen Personalverantwortliche, Führungskräfte und oftmals auch das ganze Team regelmäßig vor große Herausforderungen. Eine Trennung als Ultima Ratio ist meist kostenintensiv, in Zeiten des Fachkräftemangels häufig nicht gewünscht und unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen nur schwierig umzusetzen. Alternativ lohnen eine ganzheitliche Betrachtung der Ursachen und Rahmenbedingungen sowie ggf. die Investition in gezielte Maßnahmen, die positive Veränderungen möglich machen.
Dies erfordert zunächst eine Identifikation der Ursachen. Stellen sich Über- oder gar Unterforderung, Konflikte im Team oder mit Führungskräften, Auswirkungen von Veränderungsprozessen o. ä. als maßgeblich heraus, gibt es vielfältige betriebliche Interventionsmöglichkeiten.

Inhalte

  • Mögliche Ursachen für Leistungsschwäche im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung
  • Diagnosemöglichkeiten und -grenzen des Arbeitgebers
  • Methoden und Instrumente, um betrieblichen Ursachen wirksam zu begegnen
  • Umgang mit Problemen im privaten Umfeld: Rahmen des Arbeitgebers, externe Unterstützungsmöglichkeiten
  • negative Auswirkungen auf das Team minimieren
  • Führung leistungsschwacher Mitarbeitender
  • Strategien, um Mitarbeitende mit Leistungssteigerung zu reintegrieren
  • juristische Aspekte, die im Rahmen der vorgenannten Klärungen relevant sind und erste Hinweise auf rechtliche Möglichkeiten bei einer nicht mehr erreichbaren Normalleistung


Nutzen

Sie erhalten Handlungsmöglichkeiten, um Lowperformance wieder zur Leistungssteigerung werden zu lassen bzw. Klarheit über die Fälle, in denen Ihre betrieblichen Handlungsmöglichkeiten erschöpft und weitere Initiativen nicht erfolgversprechend sind.


Zielgruppe

Geschäftsleitungen, Personalabteilungen, Führungskräfte, Betriebsräte

 


Seminartermine

Leistungssteigerung bei Lowperformance
Fr, 02.02.2018 bis Fr, 02.02.2018
09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Osterberg-Institut
Seminarkosten
bis zum 31.12.2017 380,00 EUR
danach 475,00 EUR
zzgl. Pensionskosten

Pensionskosten

Verpflegung
15,00 EUR

Seminarleitung

Ader
Axel Ader
Zum Profil

Entdecke die Leichtigkeit

Entdecke die Leichtigkeit

Ballast abwerfen - Loslassen - Klar sehen
Ein Seminar zum "aufgeräumten" Start ins neue Jahr vom 12.-14.01.
Mit Christina Lütgen.

Weiterlesen

Leistungssteigerung bei Lowperformance

Leistungssteigerung bei Lowperformance

Mitarbeitende, die die von Ihnen erwartete Leistung nicht erfüllen, stellen Personalverantwortliche, Führungskräfte und oftmals auch das ganze Team regelmäßig vor große Herausforderungen. Ein Tagesseminar mit Axel Ader am 02.02.2018.

Weiterlesen

So gelassen gelingt Elternsein

So gelassen gelingt Elternsein

Ein familylab-Seminar (Jesper Juul) mit Sascha Schmidt vom 26.-27.01.

Gelassen Eltern zu sein ist eine Kunst - zum Wohle der Kinder. Doch viele Eltern stehen unter Druck.

Weiterlesen
Häufig gestellte Fragen