de
Suche nach
Jetzt anmelden und Wunschseminar buchen. Anmelden

Somatic Experiencing®. Traumatherapie

... die Erstarrung achtsam lösen.

Somatic Experiencing (SE)® wurde von dem amerikanischen Trauma-Forscher, Psychologen und Körpertherapeuten Dr. Peter Levine in den vergangenen 40 Jahren entwickelt. Bahnbrechend war seine Erkenntnis, dass es sich bei „Trauma“ nicht nur um eine psychische, sondern um eine komplexe psycho-physiologische Reaktion handelt. Somatic Experiencing ® sieht Trauma als eine Antwort des Körpers auf eine als lebensbedrohlich erlebte Situation, die biologisch unvollständig geblieben ist und als eine Störung der Selbstregulierung im Nervensystem weiter wirkt.

Traumatische Verfestigungen entstehen u. a. dadurch, dass Überlebensreaktionen, die vom Nervensystem geplant wurden, nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Im Unterschied zu anderen Trauma-Behandlungs-Methoden arbeitet SE weniger mit dem überwältigenden Ereignis als Ursache des Traumas, sondern vielmehr mit der Reaktion des Körpers auf dieses Ereignis. Über die körperlichen Empfindungen ist es möglich, auch ohne Inhalt oder Erinnerung zu arbeiten, wenn das Ereignis zu belastend erscheint.

Leitidee Inklusion:

Leitidee Inklusion:

Veränderungen begleiten - Organisationskulturen entwickeln
Die Weiterbildung des Inklusionsbüros der Lebenshilfe Schleswig-Holstein beginnt am 27. November.

Weiterlesen

Kleine Auszeit auf dem Osterberg am Sonntag, 19.11.

Kleine Auszeit auf dem Osterberg am Sonntag, 19.11.

Ein Tag für Bildung und Begegnung.
Erleben Sie Methoden lebendigen Lernens, entdecken Sie in rund einstündigen Workshops neue Blickwinkel und lernen Sie unsere Seminarleitenden persönlich kennen.

Weiterlesen

Newsletter Oktober 2017

Newsletter Oktober 2017

Lesen Sie hier unseren aktuellen Newsletter

Weiterlesen

Kostenloser Vortrag mit David Gilmore

Kostenloser Vortrag mit David Gilmore

"Der Freiraum in dir: Humor und die Kraft des Lachens"
Donnerstag, 26.10.2017, 19 Uhr, Landeshauptstadt Kiel, Ratssaal, Fleethörn 9
Spende zugunsten der Klinikclown des Städtischen Krankenhauses Kiel

Weiterlesen
Häufig gestellte Fragen