de
Suche nach
Jetzt anmelden und Wunschseminar buchen. Anmelden

Tanz-Meditation

Tanzen in Gemeinschaft ist ein uraltes Kulturritual. Erinnern wir uns.

 „Ich lobe den Tanz, denn er befreit Menschen von der Schwere der Dinge. Er bindet den Vereinzelten zu Gemeinschaft."   Augustinus

Der ritualisierte Tanz nach festgelegten, sich wiederholenden Schrittmustern gehört zum archaischen Kulturgut vieler Völker. Die Kraft und Intensität des gemeinsamen Tanzens um die Mitte und die tiefe symbolische Bedeutung der Schritte, Gebärden und Raumformen hat diese Tradition bis heute lebendig gehalten.

Die „Meditation des Tanzes“, an der sich unsere Angebote orientieren, wurde von Tanzmeister und Choreograph Bernhard Wosien entwickelt. Ein uralter Weg, innere Zentrierung zu finden und zu bewahren - auch wenn die Choreographien zum Teil neue Schöpfungen sind. Sich bei uns in TanzMeditation weiter zu bilden bedeutet,

  • den Kontakt zu sich selbst zu vertiefen,
  • die Schwingungen des Miteinanders zu erspüren,
  • sich als Teil des Allumfassenden zu erleben.


Vermittelt werden Grundwissen über Tanzschrift und Technik, Symbolik und Herkunft, Körperkoordination, musikalische Strukturen, Didaktik, Tanz als Gebet. Ziel ist es, das eigenständige Anleiten von Tänzen zu erlernen und diese Kompetenz in das eigene Arbeitsfeld einfließen zu lassen.

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Bleiben Sie ruhig und gesund, auch bei hoher Anforderung. Ein Seminar mit Susanne Kersig vom 06. bis 07.12.2018

Weiterlesen

Singen und Stille

Singen und Stille

Zum letzten Mal im Osterberg-Institut: Klangmeditation mit Markus Stockhausen vom 23. bis 25.11.2018

Weiterlesen

Walk this way

Walk this way

Natürlich besser gehen mit der Feldenkrais®-Methode. Wochenendseminar mit Dennis Knorr vom 26. bis 28.10.2018

Weiterlesen
Häufig gestellte Fragen